[DVD Review] Touhou: Musou Kakyou – A Summer Day’s Dream

14. March 2009 15:05

titleEs ist schon eine Weile her dass die erste Episode des Fan-made Anime “Touhou: Musou Kakyou – A Summer Day’s Dream” von Studio MAIKAZE erschien. Auch die DVD liegt schon einige Zeit bei mir. Da ich jedoch im Vorfeld bereits die Fansub geschaut hatte bin ich nicht groß dazu gekommen mir die DVD näher zu betrachten.

Die Story ist schnell zusammengefasst: Eines Nachts stiehlt ein unbekannter Bewohner Gensokyo’s die Donation Box des Hakurei Schreins. Nicht dass da was drin gewesen währe. Aber so eine solide Donation Box made in Jap…äh Gensokyo kostet auch so einiges. Also trommelt unsere, durch die Umstände etwas angepisste Waku Miko Reimu ihre mehr oder weniger besten Freunde zusammen um sich auf die Suche nach dem mysteriösen Dieb zu machen.

donation-box-whereWhere’s muh donation box?

Die Suche führt als erstes ins Scarlet Devil Mansion, wo es auch gleich richtig zur Sache geht. Da bleibt selbst Patchouli der olle Bücherwurm nicht verschont. Ja, die Bücher fliegen heute wieder tief.

mukyu“mukyu~”

Schade nur, dass Reimu nicht die einzige ist, der ein precious thing gestohlen wurde. Auch Sakuya’s Speisekammer wurde geplündert, worunter nun Remilia-sama leiden muss. Hoffentlich überlebt sie den Teemangel. >:(

glowcardReimu Hakurei: Master of the glowing spell-card. Fuck yeah!

Ja, das Aussehen der Charaktere ist vielleicht nicht das Gelbe vom Ei. Zu bedenken ist allerdings, dass da kein professionelles Animationsstudio dran gearbeitet hat, sondern einfach nur Fans. Und immerhin sind die Hintergründe und Lichteffekte meiner Meinung nach echt toll gelungen. Auch das Voice Cast ist mehr oder weniger zufriedenstellend:

Hakurei ReimuMai Nakahara
Kirisame MarisaMiyuki Sawashiro
Shameimaru AyaAyumi Fujimura
Patchouli KnowledgeMikako Takahashi
Sakuya IzayoiRie Tanaka
Ibuki SuikaAki Toyosaki

digipackIch liebe dieses Cover Artwork

Die DVD-Box kommt in Form eines tollen, hochwertig wirkendem Digipack. Dieses ist gefüllt mit recht viel Bonus Materiel, wenn man bedenkt, dass es blos eine 20 minütige Episode ist.

complete-boxBonus Stuff, so muss es sein!

Enthalten sind neben der DVD selbst, 8 Postkarten, ein Artbook und eine Soundtrack CD. Schade nur, dass die Songs auf der CD nicht länger sind als wie sie in der Episode erklingen. Eine lange Version von Opening und Ending währe doch wünschenswert gewesen.

postcardsMein Favourit: Die Sakuya Karte

Wie man vielleicht sieht ist jede Karte in eine Folie verpackt. Das ist auch gut so. Wer würde die schon verschicken?

artbookArtbook – A book of art. D:

Zu betrachten gibt’s im Artbook Skizzen und Entwürfe der Hintergründe und Charaktere, sowie das Storyboard der ersten paar Minuten und random Artworks.

Doof, dass es auf der DVD selbst keine weiteren special features gibt. Das einzige was neben der Episode vorhanden ist, ist die Tracklist der CD. Man kann wohl nicht alles haben. :(

Im Großen und Ganzen gefällt mir die DVD Box aber recht gut. Unter anderem, weil MAIKAZE auch an diejenigen unter den Touhou Fags gedacht hat, welche der japanischen Sprache nicht mächtig sind, und englische Subtitles mit draufgepackt hat. Diese sind zwar nicht hübsch, erfüllen jedoch ihren Zweck vollkommen. Dessweteren besitzt die DVD keinen Regionalcode und ist somit auf jedem DVD Player ohne weiteres abspielbar.

subs-fuck-yeahEs darf wieder gelesen werden.

Nungut, zwei grosse Wermutstropfen währen da vielleicht noch die geringe Anzahl an Bezugsquellen (ausser Yahoo Japan wüsste ich da nichts) sowie der Preis. Unter 8000 Yen exkl. Porto geht da wohl nichts mehr.

Zum Ende möchte ich nochmal kurz vom Thema abweichen und meinem Unmut etwas Ausdruck verleihen. Denn meine aktuelle Sendung aus Japan (über die ich eh noch berichten werde) ist beim Zoll gelanded.

fu-zolllWie ich dieses Stück Papier hasse…

Ich weiss nicht ob das nur beim Zoll in Berlin so ist oder überall. Ich könnte jedesmal einen Anfall bekommen wenn ich diesen überfüllten Abfertigungsraum und diese extrem langsamen, demotivierten Zollbeamten sehe. Dann noch dieser sterile Warteraum, aus dem man unter 90 Minuten Wartezeit sowieso nicht herauskommt und die ganze Zeit vom an der Wand hängenden Bild des Bundespräsidenten quasi höhnisch angegrinst wird. Dazu kommt dann auchnoch, dass ich quer durch die Stadt fahren darf… Ein Zollamt für ganz Berlin… das ist Wahnsinn.

rageDa versteht selbst Patchy keinen Spaß mehr.