Ding~ Dang~ Dong~

13. May 2009 23:14

zug“Meine Damen und Herren an Gleis 1. Es hat einfahrt: Intercity 666 nach Neue Zukunft…

…Über Berlin und Saarbrücken. Die Wagen der Gewinner-Klasse befinden sich in den Abschnitten A, B. Die Wagen der Versager-Klasse in den abschnitten C, D, E. Bitte Vorsicht bei der Einfahrt des Zuges.”

So oder zumindest sollte wohl die Bahnhofsansage lauten, die ich morgen zu hören bekommen werde. Denn morgen Abend mache ich mich auf dem Weg zu meinem ersten vorstellungsgespräch seit 5 Jahren.  Denn mein aktueller Arbeitsvertrag läuft im Juli aus. Und für eine weitere Übernahme stehen die Karten reichlich schlecht. Und da die Arbeitsmarktlage in Berlin reichlich besch… eiden ist, führt mich mein Weg ins Saarland. Genauer gesagt ins knapp 700km entfernte Saarbrücken.  “Wo liegt Saarbrücken eigentlich?”

saarbruckenGenau da.

“Wow, das ist ja fast Frankreich!” Jop, fast. Nur ein Katzensprung bis Frankreich und Luxemburg. Nur interessiert mich Frankreich nicht so wirklich. Luxemburg ist da schon interessanter. Da kann man billig tanken und einkaufen. Quasi das Polen des Westens. AWESOME!

zzzzzzZzzzzzz~

Morgen Abend um 19:58 Uhr geht’s los. Im Schlafwagen durch die Nacht. Meine erste Reise in einem Nachtzug. Ich hoffe, dass ich auch ein wenig Schlaf finden werde. Aber da bin ich eigentlich recht zuversichtlich. Solange ich mir das Abteil nicht mit irgendwelchen Sensitive Salarymen teilen muss.

Planmäßige Ankunft: Freitag Früh um 05:20 Uhr. Das ist ungefähr 4,5 Stunden vor meinem Termin. Was macht man in einer Stadt wie Saarbrücken so früh am Morgen um die Zeit totzuschlagen? Mir fällt da blos eines ein. Rein in den Örtlichen McDagoberts, was frühstücken.

FrühstückEin Burger am Morgen vertreibt Kummer und Sorgen.

Okay, ich hoffe dass es so früh am Morgen Burger gibt. Ich musste schon die erfahrung machen, dass es bei McDoof Morgens NUR Frühstücksmenüs gab. Und das ist bis auf den Kaffee (der ist superb) zum kotzen.

VorstellungsgesprächOMGDas Urteil der Geschworenen lautet: Schuldig!

Eigentlich hatte ich mit Prüfungen und sonstigen wichtigen Ereignissen im Leben meist Erfolg. Trotzdem bin ich aufgeregt und nervös. So wie sonst auch. Auf die wichtigsten Fragen bin ich vorbereitet. Das weiss ich. Na gut, ich glaube es…. ich hoffe.  Möge Oharuhi-sama mir beistehen.

——————————————————————————————————————————————————

Und noch ein kleiner Schwenk weg vom RL. Ich habe mich malwieder durch Youtube gewühlt. Und auf meinem Weg vorbei an Unzähligen Naruto x Linkin Park AMVs dies entdeck:

Mir ist nie aufgefallen, dass es so viele Szenen mit Kanata gibt. Ich bin entzückt. Es ist zwar technisch gesehen rein garnichts. Aber ich finde Thema und Musik harmonieren einfach wunderbar miteinander. Der Originalsong ist nebenbei “Daydream Believer” von The Monkees.

Ich war einfach mal so frech und hab den Originalsong in das Video gepackt. Als Download gibt’s das ganze >>hier<<

Hab ich eigentlich schonmal erwähnt, dass ich so einiges an Musik aus den 60’ern liebe? Dieser Song gehört definitiv zu meinen Favouriten aus der Zeit. Eine Zeit wo die Tage noch schön, die Drogen noch billig und die Weiblein noch willig waren. Eine Zeit, in der Die Art- und Music-Clubs der ganzen Welt noch über die Abbey Road gewandert sind.

hidamari-roadk-on-road

Das war sie. Die schöne alte Zeit. Hachja~